CTO Software - Software für kleine und mittelständige Unternehmen, Industrie und Handwerk, Groß- und Einzelhandel

In einigen Bereichen des wirtschaftlichen Lebens benötigt man bei seinem Warenwirtschaftssystem Funktionen, die nicht in der Grundversion enthalten sind. Die folgenden Module können optional zum CTO Warenwirtschaftssystem geordert werden:

Barcode

CTO Barcode

Optimieren Sie mit eigenen Barcodes viele Geschäftsabläufe

Mit dem Modul CTO Barcode können Sie Barcodes direkt aus der Warenwirtschaft heraus erstellen.
Drucken Sie Barcodes für Ihre Artikel, und so wird das "Kassieren" für Sie zum Kinderspiel ! Über Barcodedrucker und Barcodescanner beschleunigen Sie Ihre Geschäftsabläufe um ein Vielfaches. Anstatt langwierig Nummern einzutippen, betätigen Sie nun einfach den Scanner und haben im Nu auch größere Artikelmengen eingescannt.

Nicht nur so können Sie mit dem Modul Barcode viel Zeit und damit Geld sparen; erstellen Sie z.B. ganze Preislisten mit Ihren eigenen Barcodes, legen Sie Kundenkarten an mit Hilfe der Barcodes, drucken Sie die Barcodes direkt mit auf die Rechnung, oder drucken Sie Etiketten mit Barcodes !

Aber nicht nur das: Mit Barcode für CTO Warenwirtschaft können Sie die Barcodes in Größe, Drehung und Höhe definieren. Benutzen Sie verschiedenste Barcodetypen, z.B. EAN, UPC, Code 39, Code 2/5, Code 128. Mit dem Modul Barcode können Sie alle Felder in der CTO Warenwirtschaft ansprechen, Sie sind also nicht auf Preise beschränkt !

Eine Testversion des Moduls Barcode können Sie bei uns anfordern.

 

Charge

CTO Chargenverwaltung

Erweitern Sie CTO Warenwirtschaft Business für die Arbeit mit verschiedenen Chargen

Gerade beim Handel mit verderblicher Ware (und auch in vielen anderen Bereichen) benötigt man häufig verschiedene Chargen oder auch Los-Nummern, um den Artikeln eine "Haltbarkeit" zuzuordnen. Mit dem Zusatzmodul Charge haben Sie diese Möglichkeit nun auch in der CTO Warenwirtschaft.

Durch das Modul Charge wird der Schalter "Charge" im Artikelstamm freigeschaltet, sodass Sie nun für jeden Artikel einzelne Chargen anlegen können. Natürlich können Sie hierbei Eingangs- und Ablaufdatum festlegen. Sobald Sie z.B. einen "abgelaufenen" Artikel in einen Auftrag einfügen, bekommen Sie natürlich eine Warnmeldung. Geben Sie Chargen-Nummern ein, um Sie zu identifizieren, oder schreiben Sie ins Info-Feld hilfreiche Notizen. Oder nutzen Sie das Chargenmodul um Garantiezeiten zu hinterlegen. Mit Hilfe des Zusatzmoduls Charge können Sie nun zurückverfolgen, wann zu welchem Ihrer Kunden welche Charge Ihrer Artikel verkauft wurde.

Mit der Chargenverwaltung können Sie Ihre Warenwirtschaft nun noch genauer verwalten und optimieren für den Umgang mit Beständen mit MHD, bzw. Ablaufdatum.

 

Datev

CTO Warenwirtschaft 2 Datev

Sparen Sie (Ihrem Steuerberater) eine Menge Zeit mit DATEV-Export

Mit dem CTO Warenwirtschaft 2 Datev Modul können Sie alle notwendigen Bewegungsdaten ins DATEV-Format exportieren lassen. 
Bisher musste ihr Steuerberater die Daten alle mühsam und kosten-/zeitaufwendig manuell in seine Datenbank eintragen - dieses Geld können Sie nun sparen ! Die gewohnt einfache Bedienung erlaubt Ihnen mit wenigen Mausklicks ein DATEV-Export zu erzeugen. Mit dem DATEV-Export werden Ihre Zahlungseingänge, Zahlungsausgänge, Rechnungseingänge und natürlich Rechnungsausgänge in das weit verbreitete DATEV-Format exportiert. Wenn ihr Steuerberater eine gängige Software mit DATEV-Kompatibilität besitzt, braucht er nur noch die von Ihnen angefertigte DATEV-Exportdatei in sein Programm einlesen, und schon hat er sämtliche Bewegungsvorgänge in seiner Datenbank eingelesen. So sparen Sie Ihrem Steuerberater eine Menge überflüssige Tipparbeit und Zeit - und sich selbst somit eine Menge Geld !

Natürlich gibt es auch von CTO Warenwirtschaft 2 Datev eine aktuelle Testversion, diese finden Sie hier:

Datanorm

CTO Datanorm 2 Warenwirtschaft

Lesen Sie alle Artikel Ihres Großhändlers ein!

Datanorm ist ein Datenformat, welches besonders häufig von Lieferanten im Heizungs. und Sanitärbereich genutzt wird. Sollte Ihr Lieferant Ihnen seine Daten im Datanorm-Format zur VErfügung stellen können, übernehmen Sie einfach die Artikellisten Ihres Lieferanten und lesen diese mit Rabattgruppen und Preisen in Ihre Warenwirtschaft ein.

Dabei können Sie auswählen, ob bei vorhandenen Artikeln (sofern die Artikelnummer gleich ist) nur der Preis aktualisiert werden soll, oder ob Sie den Artikel Komplett neu einlesen möchten.

Weiterhin können Sie die Preise Ihres Lieferanten auf verschiedene Arten in Ihre Warenwirtschaft übernehmen.

Eine Testversion finden Sie hier:

Repa

CTO Reparaturverwaltung

Nutzen Sie die komfortable Abwicklung und Bearbeitung von Reparaturaufträgen

Um mit Ihrer CTO Warenwirtschaft Version zusätzlich Reparaturen verwalten zu können, haben wir für Sie das Modul Reparatur entwickelt. 

Mit Hilfe der Reparaturverwaltung können Sie neue Reparaturaufträge erstellen, abgeschlossene Reparaturen als Rechnungen übernehmen oder weitergehende Informationen zu den betreffenden Reparaturen aufnehmen. Nutzen Sie die CTO Warenwirtschaft Reparatur zur Garantieabwicklung oder für Gewährleistungen. Durch die neuen Felder Marke, Typ, Nummer, Seriennummer und weitere Freitext-Felder können Sie alle notwendigen Daten für den Reparaturvorgang ablegen. Mit dem Modul können Sie immer nachvollziehen, welcher Techniker eine Reparatur übernommen hat, die benötigten Ersatzteile verwalten, einen Garantiestatus zuweisen und vieles mehr. Sie haben immer einen Überblick, welche Reparaturen noch erledigt werden müssen, und bis zu welchem Zeitpunkt die Fertigstellung erfolgen soll.

Behalten Sie mit dem Modul Reparatur immer den Überblick über Ihre Reparaturaufträge und organisieren Sie deren Abwicklung.
Mit dem Reparaturmodul haben Sie ein unkompliziertes Werkzeug zur Verfügung, um Ihre Reparaturabwicklung direkt aus der Warenwirtschaft heraus zu übernehmen.

Logistik

CTO Warenwirtschaft 2 UPS
CTO Warenwirtschaft 2 DHL

Der Versand von verkaufter Ware deckt einen immer größer werdenden Bereich des Tagesgeschäftes ab.

Das Modul CTO Logistic bietet nun eine Schnittstelle zu
DHL Easylog
UPS Worldship

Direkt aus der CTO Warenwirtschaft kann nun ein Versand ausgelöst werden. Die Adresse, Gewicht, Versandart, Verpackung, etc. werden in der CTO Warenwirtschaft abgefragt und an das entsprechende Versandprogramm weitergeleitet. Dieses leitet den Druckvorgang ein und gibt die Daten ggf. weiter. Auch eine E-Mail kann automatisch Versand werden.

Vom Versandprogramm wird die Trackingnummer zurückgegeben und kann aus der CTO Warenwirtschaft heraus abgefragt werden.

Eine Testversion finden Sie hier:

Webshop

CTO Warenwirtschaft 2 osCommerce

Ein eigener Webshop muss keine zusätzliche Arbeit bedeuten

Mit dem EHO2osCommerce Modul (OSC-Modul) steht Ihnen nun eine Anwedung zur Verfügung, um Ihre Warenwirtschafts-Daten mit Ihrem Webshop zu aktualisieren. 

Unterstützte Webshops sind:
osCOmmerce
xtCommerce (bis einschl. Version 3)
xtc:modified
ecommerce modified

Die kostenlosen Webshops ecommerce modified und osCommerce sind leicht zu installieren, und bieten Ihnen trotzdem eine grosse Auswahl an Einstellungsmöglichkeiten. Sollten Sie bereits einen der o.a. Webshops nutzen, können Sie nun dank dem OSC-Modul alle Ihre Artikel aus der Warenwirtschaft mühelos auch in Ihren Webshop einstellen. Nutzen Sie die leichte und effektive Konfiguration des OSC-Moduls um Ihre Artikelauswahl für den Webshop anzupassen. Mit Hilfe der Zugangsdaten, die Sie von Ihrem Provider erhalten, richten Sie das OSC-Modul für hren bestehenden osCommerce oder xt:Commerce Webshop ein, und schon können Sie mit wenigen Klicks Ihre Artikel im Webshop anbieten. Aber nicht nur das: Mit dem OSC-Modul haben Sie Aufträge aus Ihrem Webshop direkt in Ihre Warenwirtschaft ! Natürlich werden auch die im Webshop angegebenen Kundendaten automatisch in Ihre Warenwirtschaft übertragen, so dass Sie Kundendaten und Bestellungen nicht mühsam nachträglich hinzufügen müssen. Auch Ihren aktuellen Lagerbestand kann das OSC-Modul an Ihren Webshop übermittlen, damit keiner Ihrer Kunden lange auf seine Bestellung warten muss. Hinterlegen Sie in Ihrer Warenwirtschaft Bilder von Ihren Artikeln, auch diese werden vom OSC-Modul mit in den Webshop übernommen und angezeigt. Oder drucken Sie mit dem OSC-Modul abweichende Rechnungsversand- und Lieferadressen direkt auf Etiketten.
Bitte beachten Sie, daß wir z.Z nur die Version xt Commerce 3.x unterstütz wird. Die Version "Veyton" wird z.Z. nicht unterstützt.

Mit dem Warenwirtschaft2osCommerce-Checker können Sie sich jederzeit informieren lassen, wie viele Aufträge Sie durch Ihren Webshop bekommen, wie viele Kunden momentan in Ihrem Webshop einkaufen, Sie können problemlos mehrere Webshops verwalten, und mit nur einem Klick zwischen diesen umschalten.

Eine Testversion von Warenwirtschaft2osCommerce finden Sie hier:

SEPA

CTO SEPA-Modul

Übertragen Sie Ihre Lastschrift- und Gutschriftaufträge an Ihre Bankingsoftware oder Onlinebanking.

Das CTO SEPA Modul ersetzt die CTO Bank-Schnittstelle. Als Zusatzmodul zur CTO Warenwirtschaft können Sie Ihre Lastschriftaufträge bequem und sicher verwalten und an Ihre Bank übertragen.

Durch die gute Integration in CTO Warenwirtschaft sind Sie für die kompletten Anforderungen der SEPA-Standards gerüstet. CTO Warenwirtschaft überprüft ja bereits, ob Sie für Ihre Lastschriftkunden ein SEPA-Mandat vorliegen haben. Mit dem SEPA-Modul können Sie die anstehenden Lastschriftaufträge überprüfen lassen, und diese gesammelt oder nach verschiedenen Optionen sortiert (Wiederkehrende Lastschriften <-> Einmalige Lastschriften, Datumsgenau, nach SEPA-Mandat geordnet (Core/Core1/B2B) in eine SEPA.XML Datei exportieren. Dies gelingt mit nur ein paar Mausklicks, und Sie können sicher sein, wann Ihre Lastschriften eingelöst werden. Und Ihre Kunden sehen bereits auf der Rechnung, an welchem Tag die Bank den Betrag einziehen wird.

Als Schnittstelle zwischen der CTO Warenwirtschaft und sämtlichen SEPA-Standard-konformen Programmen kann das CTO SEPA-Modul nicht nur Daten für die verschiedensten Bankingprogramme aufbereiten, sondern Sie können auch im Onlinebanking die SEPA-XML-Dateien direkt an Ihre Bank übertragen, sofern Ihre Bank SEPA-kompatible Dateien annimmt..

In einer Tabelle haben Sie eine schnelle Übersicht über alle anstehenden Lastschriftaufträge und auch über Ihre ausgehenden Zahlungen, die Sie mit dem CTO SEPA-Modul verwalten können. In der Business-Version der Warenwirtschaft steht Ihnen sogar die Möglichkeit zur Verfügung, mit mehreren eigenen Bankkonten zu arbeiten.

Neben dem Erstellen der SEPA-Datei überprüft das CTO SEPA-Modul auch Ihre Lastschriftaufträge auf Richtigkeit und Kompatibilität mit den SEPA-Standards.

Sofern Sie einen Update- und Supportvertrag für die CTO Warenwirtschaft besitzen, wird auch für das CTO SEPA-Modul ein Update- und Supportvertrag abgeschlossen. Durch die nahtlose Integration des SEPA-Moduls in die CTO Warenwirtschaft erhalten Sie neue Features oder Bugfixes direkt über das Auto-Update der CTO Warenwirtschaft bzw. bei einer neuen Version derselben.

Eine Testversion können Sie bei uns anfordern.

ImportXL

ImportXL

Lesen Sie Exceldaten in Ihre Warenwirtschaft ein

Dieses Modul ermöglicht Ihnen den Import von Excel-Daten in Datenbanken von CTO Programmen, z.B. in die CTO Warenwirtschaft. Sie können mit Hilfe von ImportXL zum Beispiel die Excel-Preislisten Ihres Großhändlers in Ihre Warenwirtschaft übernehmen. Oder neue Artikel einlesen, die Sie in Form einer Excel-Datei (oder einer Excel-kompatiblen Datei) bekommen haben. Oder Sie exportieren Ihre Warenwirtschafts-Daten nach Excel, bearbeiten sie dort und importieren sie wieder zurück in die CTO Warenwirtschaft.

CTO ImportXL unterstützt sowohl das Neu-Einlesen von Datensätzen, als auch Aktualisierung von Daten. Weiterhin können Sie frei einstellen, welche Felder aus der Excel-Tabelle in die Felder der Warenwirtschaft zugeordnet werden. Bei der freien Feldzuordnung werden Ihnen ebenso die Feldcharakteristika angezeigt (Feldtyp numerisch, Zeichenfolge, Länge, usw.).

Sollten Sie häufiger eine ähnliche Tabelle einlesen, können Sie die Feldzuordnung auch abspeichern und so immer wieder aufrufen.

Eine Testversion des Programms finden Sie hier:

WebshopDie Shop-Software "xt:Commerce" sowie deren Ableger enthalten 2 Fehler, die in Kombination dazu führen, dass Dritte das System gänzlich übernehmen und somit Kundendaten stehlen können, sobald sich der Shopbetreiber in den administrativen Bereich des Shops einloggt.

Betroffen sind die Systeme xtCommerce bis Version 3.04 SP2.1, Gambio bis 2.0.13.3 und Modified eCommerce Shopsoftware (vormals xtcModified).

Wir empfehlen dringend Sicherheitspatches für die jeweilige Shopsoftware zu installieren. Entsprechende Dateien bietet Gambio hier an : Sicherheits-Patch

Eine weitere Sicherheitslücke ermöglicht es dem Angreifer, über eine sog. SQL-Injection  in der Sofortkauf-Funktion Zugriff auf beliebige Inhalte der Datenbank zu erhalten.

Betroffen sind die Systeme xt:Commerce 3, commerce:SEO V.1 und Modified eCommerce Shopsoftware vor Version 1.05 SP1. Gambio sei nach eigenen Aussagen nicht betroffen.

commerce:SEO bietet einen Sicherheits-Patch für dieses Problem an. Auch hier raten wir dringend schnellstmöglich zu handeln.


Quellen :

ParagraphAb dem 01.08.2012 sind alle Betreiber eines Webshops dazu verpflichtet, vor Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrages oder einer Bestellung, die wichtigsten Vertragsinformationen "klar, verständlich und in hervorgehobener Weise" zu vermitteln. Zu diesen Vertragsinformationen gehören u.a. Art und Umfang der Waren/Leistungen, eine genaue Auflistung der Preisbestandteile (Steuern, Versandkosten, etc.), die Gesamtkosten, sowie bei Laufzeitverträgen die genaue Vertragslaufzeit. Der Abschluß der Bestellung ist mittels eines Buttons (Schaltfläche) mit der Aufschrift "Zahlungspflichtig bestellen" zu tätigen. Aufschriften wie "Bestellung absenden" oder "Jetzt bestellen" sind nicht mehr zulässig und abmahnfähig.

Verträge und Bestellungen, die nach dem 01.08.2012 über einen Webshop, der diese Voraussetzungen nicht erfüllt, geschlossen bzw. getätigt werden, sind unwirksam.

 

Weiterlesen ...

Ab sofort steht eine neue Version EHO2osCommerce bereit.

Die vorgenommenen Änderungen bringen insbesondere für Nutzer von xtCommerce und xtcModified Vorteile.

So lässt sich beispielsweise der Artikellangtext in einen Eineitungsteil und einen Hauptteil unterteilen, so dass der Einleitungsteil als Artikelkurzbeschreibung für die Artikelliste verwendet werden kann, während Einleitungsteil+Hauptteil die ausführliche Artikelbeschreibung bilden.

Weiterlesen ...

xtcModified ist ein sog. Fork (eigenständiger Entwicklungszweig) von xtCommerce. 

Da xtCommerce nicht mehr weiterentwickelt wird, haben sich einige Programmierer zusammengetan, um auf Basis des offenen xtc-Quellcodes Fehlerkorrekturen durchzuführen und das Shopsystem weiter zu entwickeln.

Näheres dazu auf der Projektseite : http://www.xtcmodified.org. xtcModified können Sie auch direkt über unseren Download-Bereich beziehen  

Da xtcModified nach Angaben der Entwickler absolut kompatibel zu xtCommerce ist, ist somit auch unser EHO2OSC kompatibel zu xtcModified.

WebshopDie Schnittstelle CTO EHO2OSCommerce steht ab sofort als Modul zur CTO EHO 3.8 und CTO EHO Business zur Verfügung. Artikel können hiermit automatisch in den Webshop übertragen werden und auch Bestellungen sowie Adressen lassen sich per Knopfdruck in die CTO EHO einlesen.

Gemäß $3StDÜV für die elektronische Steuererklärung ElStEr vom Finanzamt anerkannt

Copyright © 2015. All Rights Reserved.